Cybermobbing

Was ist Cybermobbing? Wie kannst du dich schützen? Wo gibt es Hilfe für Betroffene?

Unter Cybermobbing versteht man das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen anderer mithilfe moderner Kommunikationsmittel wie Internet (z.B. durch E-Mails, durch Videos in Portalen, in Sozialen Netzwerken oder Chatrooms) oder per Handy (z.B. durch SMS oder Anrufe).

So kannst du dich vor Cybermobbing schützen:

  • Denk nach bevor du etwas veröffentlichst!
  • Verrate nicht zuviel über dich!
  • Sperre die, die dich belästigen!
  • Antworte nicht!
  • Sichere Beweise!
  • Rede darüber und lass dir helfen!

Weitere Informationen

Hilfs- und Beratungsangebote

Wende dich an jemanden dem du vertraust und mit dem du über deine Probleme reden kannst – deine Eltern, Freude, Lehrer oder eine unter Mobbing aufgeführte Beratungsstelle.