WWOOFing – World Wide Opportunities on Organic Farms

WorldWide Opportunities on Organic Farms ist eine weltweite Bewegung, die ökologische Höfe mit dem Bewusstsein für ökologischen Landwirtschaft von Gästen verknüpft.

Du möchtest freiwillig Farmarbeit leisten, interessierst dich für ökologische Landwirtschaft oder möchtest den Lebensalltag auf einem Hof weltweit miterleben? Dann ist WWOOFing eine tolle Möglichkeit auf Farmen in über 90 Ländern weltweit gegen freie Unterkunft und Verpflegung mitzuarbeiten. WWOOF ermöglicht dir für wenig Geld und relativ kurzfristig, interkulturelle Erfahrungen zu machen und dich weiterzubilden. Das Ganze funktioniert auf Vertrauensbasis und hat das Ziel, eine nachhaltige globale Gemeinschaft aufzubauen. 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Ab 18 Jahren
  • Englischkenntnisse, ggf. Kenntnisse in der Landessprache
  • Interesse an ökologischer Landwirtschaft und nachhaltiger Lebensweise
  • Bereitschaft mitanzupacken und mind. 6 Stunden pro Tag zu arbeiten
  • Mitgliedschaft einer WWOOF-Organisation
  • Ggf. Visum für das Zielland (Erkundige dich, ob du für das WWOOFen ein Arbeitsvisum benötigst, oder ob das Touristenvisum ausreicht in Neuseeland und den USA z.B. reicht das Touristenvisum nicht aus!)
  • Ggf. zusätzliche Versicherungen je nach Zielland

Dauer

  • Wenige Tage bis zu mehreren Monaten Vorort und je nach Vereinbarung mit dem Hof
  • Manche Visabestimmungen der Länder scheiben eine höchste Aufenthaltsdauer vor, informiere dich daher am besten bei den Visabestimmungen der WWOOF-Organisation oder der Botschaft deines Ziellandes.

Leistungen

  • Verpflegung und Unterkunft sind frei, die Anreise musst du in der Regel selbst finanzieren.

Einsatzstellen

In vielen Ländern gibt es nationale WWOOF-Organisationen, bei denen ihr als Mitglied die Liste der nationalen Höfe bekommen könnt. Um WWOOFen zu können, musst du gegen einen geringen Beitrag (in Deutschland sind es zum Beispiel 25 €) Mitglied einer WWOOF-Organisation oder bei WWOOF-Independents werden und erhälst so Zugang zu der Online-Gastgeber-Börse mit Hofbeschreibungen und Adressen von Farmen in deinem Zielland.

Wo du überall auf der Welt WWOOfen kannst findest du hier. Ist dein Wunsch-Zielland nicht dabei? Dann kannst du unter wwoofindependents.org nach einer unabhängigen Einsatzstelle schauen.

Wenn du eine Einsatzstelle gefunden hast, nimm direkt Kontakt mit den Höfen im Ausland auf, besprich euren Einsatztermin und plane deine Anreise

Auch du Einsatzstellen sehr kurzfristig finden kannst, solltest du dich dennoch Ihr solltet wenigstens einige Wochen vor der geplanten Anreise auf den Höfen melden, um sicherzugehen, ob im gewünschten Zeitraum überhaupt noch Arbeitskräfte gesucht werden.

Weitere Informationen gibt’s bei der International WWOOF Association unter wwoof.net.


Stand: September 2019