Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schriftgröße Kleine Schrift Normale Schrift Große Schrift
Schließen
Sie sind hier:StartseiteEUROPASoziale Einsätze im AuslandInternationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst ist das neue vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Freiwilligenprogramm. Es ermöglicht dir, unabhängig vom Schulabschluss, eine Freiwilligenarbeit in gemeinwohlorientieren Einrichtungen im Ausland.

Der IJFD soll das bestehende Angebot an Freiwilligendiensten erweitern und zusätzliche Engagementpolitik schaffen. Grundsätzlich kannst du den IJFD weltweit absolvieren.


Teilnahmevoraussetzung

  • Vollzeitschulpflicht muss erfüllt sein (in BW nach 9 Jahren), die meisten Organisationen entsenden Jugendliche aber erst ab 18 Jahren
  • unter 27 Jahre alt

 

Dauer

  • 6 bis 18 Monate

 

Leistungen

  • monatliches Taschengeld
  • kostenfreie Unterkunft und Verpflegung
  • Arbeitskleidung
  • Reisekosten
  • Absicherung in der Auslandskranken- und Unfallversicherung (im Gegensatz zum FSJ/FÖJ im Ausland werden hier vom Träger aber keine Sozialversicherungsbeiträge gezahlt)
  • 25 Seminartage und pädagogische Begleitung
  • Anspruch auf Urlaub
  • Da die Kosten für solch einen Auslandsdienst sehr hoch sind und nicht alles vom Bundesministerium gefördert wird, wird dich deine Einsatzstelle bitten, einen Teil der Kosten durch Spenden oder einen Unterstützerkreis mitzutragen. Wie das funktioniert erfährst du hier.

 

Einsatzstellen

Einsatzstellen gibt es z.B. in Jugend- oder Senioreneinrichtungen, in Bildungseinrichtungen oder Einrichtungen, die im Naturschutz tätig sind. Um an einer dieser Stellen mitarbeiten zu können, musst du dich frühzeitig bei anerkannten Trägern bewerben. Die Übersicht der Träger findest du hier.

 

Stand: Januar 2017