Benutzerspezifische Werkzeuge

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Schriftgröße Kleine Schrift Normale Schrift Große Schrift
Schließen
Sie sind hier:StartseiteEUROPASoziale Einsätze im AuslandEuropäischer Freiwilligendienst (EFD)

Europäischer Freiwilligendienst (EFD)

Beim Europäischen Freiwilligendienst kannst du dich gemeinnützig im europäischen Ausland engagieren.

Der Europäische Freiwilligendienst ist eine Unteraktion des EU-Programms „Erasmus+ JUGEND IN AKTION“, das zum Ziel hat, eine aktive Bürgerschaft der Jugend in Europa zu fördern. Der EFD bietet dir die einmalige Gelegenheit dich im sozialen, ökologischen, kulturellen oder sportlichen Bereich im europäischen Ausland zu engagieren und den Lebens- und Arbeitsalltag einer gemeinnützigen Einrichtung kennenzulernen.


Teilnahmevoraussetzungen

  • zwischen 17 und 30 Jahre alt
  • ein bestimmter Bildungsabschluss und Sprachkenntnisse spielen keine Rolle

 

Dauer

  • 2 bis 12 Monate

 

Leistungen

  • monatliches Taschengeld
  • freie Unterkunft und Verpflegung (oder Verpflegungsgeld) und Übernahme der Reisekosten
  • Anspruch auf Weiterzahlung des Kindergeldes
  • Absicherung in der Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Nahverkehrsticket
  • Sprachunterstützung
  • Seminartage und pädagogische Begleitung

 

Einsatzstellen

Einsatzstellen für den EFD gibt es z.B. in einem Kindergarten in Griechenland, einem Jugendclub in Rumänien, als AnimateurIn in einem Seniorenheim in Italien oder in einer Naturschutzorganisation, für die du Bäume in Irland pflanzt.

Für den EFD musst du dir immer 2 Organisationen suchen: eine Entsendeorganisation in Deutschland, die dich beim Bewerbungsprozess unterstützt und eine Aufnahmeorganisation im Zielland, bei der du dann arbeiten wirst. Adressen von Organisationen findest du in der EFD-Datenbank oder bei YouthNetworks. Such dir zuerst eine Entsendeorganisation, am besten in deiner Umgebung, und bewirb dich erst dann auf die Projekte im Ausland!

Das aha ist auch Entsendeorganisation und kann dich entsenden, wenn du aus dem Großraum Oberschwaben/ Bodensee kommst. Falls du weitere Fragen hast oder von uns entsendet werden möchtest, dann melde dich bei uns.

 

Stand: September 2017